Publikationen

Hier finden Sie eine Auswahl interessanter Texte von unseren Genossinnen und Genossen, sowie Berichte von unseren Aktionen. Bitte klicken Sie einfach auf einen Artikel ihrer Wahl, um ihn vollständig zu lesen:

Dr. jur. Dr. phil. Ernst Albrecht: „Der 8. Mai 1945 und der Kampf um ein neues demokratisches Deutschland“ Am 08. Mai 1945 unterzeichnete die deutsche Wehrmacht in Karlshorst die Urkunde über die bedingungslose Kapitulation. Ich will hier nicht zum 2. Weltkrieg, den Hitlerdeutschland in der Zeit v. 1939 bis 1945 geführt hat, vortragen. (hier weiterlesen)

Erik Höhne: AfD und PEGIDA – die falschen Freunde der „kleinen Leute“
Im Rahmen ihrer Mitgliederversammlung am 11.02.2015 beschäftige sich die DKP-Kreisorganisation Neuss – Dormagen mit den jüngsten Entwicklungen im neofaschistischen bzw. „rechtspopulistischen“ Spektrum der Bundesrepublik. (hier weiterlesen)

„Konverter, was ist das, warum braucht es Widerstand, was sind die Alternativen?“ Bericht über den Tagesordnungspunkt 1 in der Mitgliederversammlung derKreisorganisation Rheinkreis Neuss der DKP am 03.12.2014. Etwa seit Oktober 2012 steht das Problem: Bau eines Konverter in Meerbusch-Osterath. Inhaltlich ist das Projekt bisher nicht geändert worden, gestritten wird über den Standort. (hier weiterlesen)

Vincent Cziesla: Ansprache zum 70. Jahrestag der Ermordung Hermann Düllgens: Am 27. Oktober 1944 wurde der Neuser Kommunist Hermann Düllgen von den Nazis ermordet. Am 26. Oktober 2014, also am Vorabend des 70. Jahrestages seiner Ermordung, fand eine kurze Gedenkveranstaltung im Innenhof des Neusser Rathauses statt.(hier weiterlesen)

Dr. jur. Dr. phil. Ernst Albrecht: Vortrag zum 65. Jahrestag der DDR: Ein Gespenst geht um in Deutschland. Das Gespenst positiver Erinnerungen an die DDR. Es ist hohe Zeit, das stärker in den Blickpunkt der Öffentlichkeit zu rücken, worin das Positive der DDR bestand.(hier weiterlesen)

Dr. jur. Dr. phil. Ernst Albrecht: Ukraine, Stand 03.08.2014: Mein Anliegen besteht darin, einige Hintergrundinformationen über Zusammenhänge zu vermitteln, um Veröffentlichungen in den Medien besser durchschauen und einordnen zu können.(hier weiterlesen)

Dr. jur. Dr. phil. Ernst Albrecht: Thesen zum TTIP: Generell ist zuerst an die Spitze zu stellen, dass es sich bei dem geplanten Abkommen um einen Prozess handelt, denLenin  in seinem Werk: „Der Imperialismus als höchstes Stadium des Kapitalismus“ unter den Merkmalen dieses Entwicklungsstadiums des Kapitalismus darstellt. (hier weiterlesen)

Dr. jur. Dr. phil. Ernst Albrecht: Frauen in der DDR – Bericht über die MV der DKP-Kreisorganisation Neuss am 12.03.2014 zum Internationalen Frauentag: Es war eine sehr interessante Mitgliederversammlung, in der ausführlich diskutiert und viele Informationen vermittelt wurden. Die Referentin Dr. med. Erika Abczynski aus der DKP-Kreisorganisation hatte sehr aussagekräftiges Material über die Lage der Frauen in der Bundesrepublik Deutschland und in der Europäischen Union vorbereitet.(hier weiterlesen)

Dr. med. Erika Abczynski: Frauen in der EU – Referat zur MV vom 12.03.2014: Ich werde im wesentlichen auf 3 Punkte eingehen: Arbeitsleben, Gewalt gegen Frauen, Krieg und Frieden. Die Europäische Kommission formuliert eine Strategie für die Gleichstellung von Frauen und Männern 2010-2015, die am 21.Sept.2010 angenommen wurde.(hier weiterlesen)

Erik Höhne: Eine Tote – und zu einfache Antworten: Am 26 September 2012 erstach ein Mann im Jobcenter von Neuss (NRW) die für ihn zuständige Sachbearbeiterin. Tags darauf war „Bild“ um einen reißerischen Aufmacher reicher, und natürlich fehlte auch nicht der Hinweis auf die marokkanische Abstammung des Täters. (hier weiterlesen)

Vincent Cziesla: Nicht nur Schafe – Neuseeland, das Kapitalismuslabor am anderen Ende der Welt: „Leben im ökonomischen Reagenzglas“, betitelte die neuseeländische Rechtsprofessorin und Globalisierungskritikerin Jane Kelsey ihr Buch über das „Neuseeland-Experiment“. (hier weiterlesen)

Erik Höhne: Kein Personenkult um Stalin – weder positiv noch negativ: Der italienische Philosoph Domenico Losurdo hat seine neue Arbeit veröffentlicht unter dem Titel „Stalin – Geschichte und Kritik einer schwarzen Legende“. Die Plausibilität dieses Unternehmens […] (hier weiterlesen)

Erik Höhne: Zur Klassenbasis des Faschismus – Seminar in der Karl-Liebknecht-Schule vom 23. bis zum 24. September 2012: Spätestens seit Bekanntwerden der durch staatliche Stellen gedeckten Mordserie der neofaschistischen Terrorgruppe NSU, ist das Thema („Neo“-)Faschismus wieder in aller Munde. Tatsächliche oder vermeintliche Gegenstrategien[…] (hier weiterlesen)

Erik Höhne: Für geschichtswissenschaftliches Selbstbewusstsein! Gegen opportunistische Kniefälle!: Am 23.08.2011 erschien im Rahmen des Internetportals www.kommunisten.de der Artikel des Autors „hth“ unter dem Titel „…Stalin, der Verräter bist du!“. In dem Artikel wurde eine bestimmte Sichtweise auf den vor 72 Jahren im Vorfeld des Zweiten Weltkrieges zwischen der UdSSR und dem Deutschen Reich geschlossenen Nichtangriffspakt[…] (hier weiterlesen)

Erik Höhne: „Einheit“ abstrakt oder konkret? – Fragen an den Genossen Krenz: Am 16. April 2011 hielt Egon Krenz in Hamburg eine Rede zu Ehren des von den Faschisten ermordeten KPD-Vorsitzenden Ernst Thälmann. Die Worte des Genossen Krenz zeugten vom gleichen[…] (hier weiterlesen)

Erik Höhne: Thomas Müntzer: Glaube als Weckruf statt als Opium:  Wenn von der protestantischen Reformation und den Bauernkriegen im Deutschland des 16. Jahrhunderts die Rede ist, wird das damalige Geschehen meist reduziert auf die Konfrontation Luthers mit der päpstlichen Amtskirche.[…] (hier weiterlesen)